Der Anmeldebildschirm für DESlock+ Pre-Boot wird auf dem Dell OptiPlex 9020 nicht angezeigt

Problem

Der Anmeldebildschirm für DESlock+ Pre-Boot wird auf dem Dell OptiPlex 9020 nicht angezeigt, wenn mehrere Monitore im MBR- / Legacy-Modus verwendet werden.

Ursache

Dies ist ein bekanntes Problem auf dem Dell Optiplex 9020. Der MBR- / Legacy-Modus auf dem Computer ermöglicht nicht, dass der Anmeldebildschirm von DESlock+ vor dem Start korrekt auf den Displays initialisiert wird.

Es ist möglich, Ihre Anmeldedaten einzugeben, obwohl der DESlock+ Pre-Boot-FDE-Anmeldebildschirm nicht angezeigt wird. Dies kann jedoch zu falschen Anmeldeversuchen führen und dazu führen, dass Sie gesperrt werden (nur verwaltete Benutzer).

Lösung

Eine Option besteht darin, einen der Monitore zu trennen, bevor Sie das Gerät einschalten, da der DESlock+ Pre-Boot-FDE-Anmeldebildschirm auf einem Monitor korrekt angezeigt wird.

Alternativ funktioniert die DESlock+ -Vorbereitungs-FDE-Anmeldeumgebung anders, wenn auf dem Computer Windows im UEFI-Modus installiert ist. Aus diesem Grund wird die UEFI-Version des FDE-Anmeldebildschirms vor dem Start korrekt im UEFI-Modus angezeigt, wenn mehrere Monitore am Dell OptiPlex 9020 verwendet werden. Sie können Windows im UEFI-Modus neu installieren und sicherstellen, dass Sie den Bootmodus vor dem Neustart ändern. Windows installieren und das System mit DESlock+ neu verschlüsseln.

Den passenden englischen Artikel könnt Ihr hier abrufen

Windows Update Server WSUS manuell in Registry konfigurieren

Um den Windows Update Server WSUS manuell in Registry konfigurieren, oder überprüfen ob die Einträge über die Gruppenrichtlinien richtigt gesetzt wurden, geht Ihr wie folgt vor:

Zu Finden ist der Eintrag in der Registry unter:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate]

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate]
"WUServer"="http://WSUS-Server-Name oder IP-Adresse:8530"
"WUStatusServer"="http://WSUS-Server-Name oder IP-Adresse:8530"
"TargetGroupEnabled"=dword:00000001
"TargetGroup"="Testgruppe"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU] 
"NoAutoUpdate"=dword:00000000
"AUOptions"=dword:00000004
"ScheduledInstallDay"=dword:00000000
"ScheduledInstallTime"=dword:00000003
"RescheduleWaitTime"=dword:00000001
"UseWUServer"=dword:00000001
"DetectionFrequencyEnabled"=dword:00000001
"DetectionFrequency"=dword:00000004
"AutoInstallMinorUpdates"=dword:00000001

Hier einmal ein Beispiel von einem Microsoft Small Business Server als WSUS Server:

Windows Update Server WSUS manuell in Registry konfigurieren

Zu diesem Thema gibt es auch im Microsoft Technet einen passenden Eintrag.