Getrennte Sitzungen auf einem Terminal-Server beenden

In diesem Beitrag möchten wir Euch zeigen, wie Ihr getrennte Sitzungen auf einem Terminal-Server Mithilfe der Gruppenrichtlinien beenden könnt.

Wer einen Terminal-Server betreibt, kennt sicherlich lästige das Problem mit den getrennten Sitzungen. Die Benutzer melden sich hier nicht richtig ab, sondern schließen einfach die Verbindung. Dabei bleibt allerdings die Sitzung auf dem Terminal-Server aktiv und belegt weiterhin Ressourcen. Es ist sicherlich manchmal sinnvoll nur die Verbindung zu schließen wenn man evtl. den Rechner wechselt oder mal eben von einem anderen Standort weiterarbeiten möchte.

Getrennte Sitzungen auf einem Terminal-Server beenden

Wie in diesem Bild zu sehen, wurden hier die Sitzungen nicht ordentlich abgemeldet sondern nur getrennt. Hier wird also weiterhin u.a. der Arbeitsspeicher belegt.

Getrennte Sitzungen auf einem Terminal-Server beenden

Mithilfe der Gruppenrichtlinien gibt es hier einen einfachen Weg dieses Problem zu lösen. Die Einstellung hierzu findet Ihr unter:

Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Windows-Komponenten -> Remotedesktopdienste -> Remotedesktopsitzungshost -> Sitzungslimits

Der zu konfigurierende und aktivierende Eintrag lautet: Zeitlimit für getrennte Sitzungen festlegen

Was Ihr hier für einen Zeitraum auswählt bleibt natürlich euch überlassen und ist abhängig von des jeweilgen Einsatzes.

Wenn Ihr einen Stand-Alone Terminal Server betreibt. So kommt Ihr an diese Einstellung über den gpedit.msc. Dazu geht ihr auf über “Ausführen” und öffnet “gpedit.msc”.

Das weitere Vorgehen ist dann identlich wie oben beschrieben.

Ich hoffe das ich Euch mit diesem Beitrag “Getrennte Sitzungen auf einem Terminal-Server beenden” weiterhelfen konnte. Gerne dürft Ihr auch einen Kommentar hinterlassen ob dieser Beitrag hilfreich war.

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Version 7.1.10008.0 wurde veröffentlicht

Gilt für: ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Version 7.1.10008.0 wurde veröffentlicht

Erscheinungsdatum: 20. Juni 2019

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Version 7.1.10008.0 wurde veröffentlicht und kann heruntergeladen werden.

Änderungsprotokoll

Version 7.1.10008.0

  • Hinzugefügt: Möglichkeit, Protokolle im Common Event Format (CEF) über Syslog an SIEM zu senden
  • Hinzugefügt: Verschiedene Erweiterungen von eShell
  • Hinzugefügt: Möglichkeit zum Importieren / Exportieren in “Ignorierte IP-Liste”
  • Hinzugefügt: Der Administrator kann die Sprache der Quarantäne-Weboberfläche und der Quarantäneberichte festlegen
  • Verbessert: Anti-Phishing-Optimierung
  • Verbessert: Erweiterte Fehler im Windows Eventlog
  • Verbessert: Das Produkt kann nicht auf einem nicht unterstützten Betriebssystem installiert werden, z. B. Win Server 2003
  • Verbessert: Regelname im Quarantäne-Nachrichtenumschlag verfügbar
  • Verbessert: Erweiterte Optionen zum Hinzufügen von Domänen und Unterdomänen zur Whitelist des SMTP-Schutzprotokolls
  • Verbessert: Tooltip für Unzustellbarkeitsbericht hinzugefügt
  • Behoben: Verschiedene Eshell-Korrekturen
  • Behoben: Verschiedene kleinere Fehler in der GUI
  • Behoben: Der Zähler für gereinigte Objekte enthält die Anzahl der Regel-Treffer
  • Behoben: Fehlende IND-Sprache im MSI-Paket
  • Behoben: EdgeTransport.exe stürzt ab, nachdem eine E-Mail mit mehreren Infiltrationen empfangen wurde
  • Behoben: Mailboxen werden beim On-Demand-Scan nicht korrekt geladen
  • Behoben: Möglichkeit zum Freigeben von Objekten in der Weboberfläche auf der Mailbox-Rolle EX2007 / EX2010
  • Behoben: Fehlende Informationen zur aktivierten Regel im Mailserver-Schutzprotokoll
  • Behoben: Inkonsistenz zwischen angehaltenen Schutzstatus im Überwachungsfenster

Bekannte Probleme

Eine detaillierte und aktuelle Liste bekannter Probleme finden Sie unter Bekannte Probleme mit ESET-Business-Produkten der Version 7.
Support-Ressourcen

Weitere Informationen und das Herunterladen des Produkts erhalten Sie auf der Download-Seite von ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server oder bei Ihrem Händler oder ESET-Büro vor Ort.

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Hotfix der Version 7.0.10026.0 wurde veröffentlicht

Betrifft: ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Hotfix der Version 7.0.10026.0 wurde veröffentlicht

Erscheinungsdatum: 7. Mai 2019

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Hotfix der Version 7.0.10026.0 wurde veröffentlicht und steht zum Download zur Verfügung.

Änderungsprotokoll

Version 7.0.10026

  • Verbessert: Anti-Phishing-Optimierung
  • Behoben: 7.0.10020.0 EDTD – Bestimmte E-Mails sind beschädigt
  • Behoben: Transportagent verliert temporäre Dateien in bestimmten Szenarien
  • Behoben: Verschiedene kleine Fehler in der Dokumentation

Bekannte Probleme

Eine ausführliche und aktuelle Liste bekannter Probleme finden Sie unter Bekannte Probleme für ESET-Business-Produkte der Version 7.

Support-Ressourcen

Weitere Informationen zum Herunterladen des Produkts finden Sie auf der Download-Seite von ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server oder bei Ihrem Vertriebshändler oder der ESET-Niederlassung.

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Version 6.5.10016.0 wurde veröffentlicht

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Version 6.5.10016.0 wurde veröffentlicht und steht zum Download zur Verfügung.

Änderungsprotokoll

  • Behoben: WMZ-Dateityp wurde bei der Filterung von Anhängen als einfaches Archiv ausgewertet
  • Behoben: Mehrere Lizenzzuordnungen einer Produktinstanz in ESET License Administrator (ELA)
  • Behoben: Die Benutzeroberfläche kann abstürzen, wenn die Details der Quarantänemail mehrmals geöffnet und verschiedene Aktionen ausgewählt werden
  • Behoben: Durch die SSL / TLS-Protokollfilterung wird das Sicherheitszertifikat nicht ordnungsgemäß installiert
  • Behoben: Fehler bei der Auswertung regulärer Ausdrücke für Regeln, die Nachrichtenkopfzeilen untersuchen
  • Behoben: Erweiterung von Makros in SPF-Datensätzen
  • Behoben: Verschiedene kleinere Fehler
  • Verbessert: Das Löschen von SCL-Headern ist jetzt optional, um eine spätere Verarbeitung von Message-Headern zu ermöglichen

Bekannte Probleme

  • Die Produktintegration in Exchange Mail Server kann unter bestimmten Umständen nicht deaktiviert werden.

Support-Ressourcen

Weitere Informationen zum Herunterladen des Produkts finden Sie auf der Download-Seite von ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server oder bei Ihrem Händler, Vertriebshändler oder der ESET-Niederlassung. Eine ausführliche und aktuelle Liste bekannter Probleme finden Sie unter Bekannte Probleme für ESET-Business-Produkte der Version 6.

ESET File Security für Microsoft Windows Server Version 7.0.12018.0 wurde veröffentlicht

ESET File Security für Microsoft Windows Server Version 7.0.12018.0 wurde veröffentlicht

Erscheinungsdatum: 29. Januar 2019

ESET File Security für Microsoft Windows Server Version 7.0.12018.0 wurde veröffentlicht und steht zum Download zur Verfügung.

Änderungsprotokoll

  • Behoben: Die erweiterte Protokollierung der Protokollfilterung ist im Produkt vorhanden, wenn sie während der erweiterten Installation deaktiviert wird.
  • Behoben: Kernel-Speicherlecks beim Erstellen von Diagnoseprotokollen.
  • Behoben: Fehlende ‘Reputation’, ‘Anzahl der Benutzerwerte und Anwendungssymbole in’ Laufende Prozesse ‘, wenn sich der Benutzer über RDP anmeldete.

Eine detaillierte Liste der bekannten Probleme finden Sie unter Bekannte Probleme für ESET-Business-Produkte der Version 7.

ESET Security 7 für Microsoft SharePoint Server Version 7.0.15010.0 wurde veröffentlicht

ESET Security 7 für Microsoft SharePoint Server Version 7.0.15010.0 wurde veröffentlicht

Erscheinungsdatum: 29. Januar 2019

ESET Security 7 für Microsoft SharePoint Server Version 7.0.15010.0 wurde veröffentlicht und steht zum Download zur Verfügung.

Änderungsprotokoll

Version 7.0.15010.0

  • Behoben: Vordefinierte Regel “Andere Regeln für Webinterface-Dateien überspringen” funktioniert nicht.
  • Behoben: Das Aktivierungsfenster erscheint nach dem Upgrade von Version 4.
  • Behoben: Vordefinierte Regeln für die On-Demand-Datenbankprüfung funktionieren nicht ordnungsgemäß.

Support-Ressourcen

Online-Hilfe (Benutzerhandbuch):

Weitere Informationen und das Herunterladen des Produkts finden Sie auf der Download-Seite von ESET Security für Microsoft SharePoint Server oder bei Ihrem Händler oder der ESET-Niederlassung.

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Version 7.0.10024.0 wurde veröffentlicht

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Version 7.0.10024.0 wurde veröffentlicht

Erscheinungsdatum: 19. Dezember 2018

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Version 7.0.10024.0 wurde veröffentlicht und steht zum Download zur Verfügung.

Änderungsprotokoll

  • Geändert: Nachrichten werden automatisch abgelehnt, wenn die SPF-Prüfung fehlschlägt
  • Behoben: Anti-Phishing-Abstürze bei E-Mails mit mehr als drei verschachtelten Multipurpose Internet Mail Extensions (MIMEs)
  • Behoben: Bei der IP-Adresserkennung wird nur die Adresse des Endbenutzers angezeigt
  • Behoben: Quarantäne-E-Mail-Berichte werden nicht ordnungsgemäß gespeichert

Bekannte Probleme

Eine ausführliche und aktuelle Liste bekannter Probleme finden Sie unter Bekannte Probleme für ESET-Business-Produkte der Version 7.

Support-Ressourcen

Weitere Informationen zum Herunterladen des Produkts finden Sie auf der Download-Seite von ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server oder bei Ihrem Händler, Händler oder der ESET-Niederlassung.

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Version 7.0.10022.0 wurde veröffentlicht

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Version 7.0.10022.0 wurde veröffentlicht

Erscheinungsdatum: 26. November 2018

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Version 7.0.10022.0 wurde veröffentlicht und steht zum Download zur Verfügung.

Änderungsprotokoll

  • Verbessert: Die Liste der Prozessprozesse für virtuelle Benutzer
  • Behoben: Fehlende oder falsche Gründe werden in den Graustufenprotokollen angezeigt
  • Behoben: Über ESMC gesperrter Anti-Phishing-Schutz kann im EMSX Advanced-Setup-Bildschirm angehalten oder deaktiviert werden
  • Behoben: ESMC führt mehrere Thread-Generationen gleichzeitig aus

Bekannte Probleme

Eine ausführliche und aktuelle Liste bekannter Probleme finden Sie unter Bekannte Probleme für ESET-Business-Produkte der Version 7.

Support-Ressourcen

Weitere Informationen zum Herunterladen des Produkts finden Sie auf der Download-Seite von ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server oder bei Ihrem Händler, Vertriebshändler oder der ESET-Niederlassung.

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Version 7.0.10020.0 wurde veröffentlicht

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Version 7.0.10020.0 wurde veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum:  19. September 2018

ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server Version 7.0.10020.0 wurde veröffentlicht und steht zum Download bereit.

Änderungsprotokoll

  • Behoben: Die CPU-Auslastung steigt kontinuierlich an
  • Behoben: Doppelter Scan tritt in einer hybriden Umgebung mit ESET Remote Administrator (ERA) Version 6.5 auf
  • Behoben: Die NDR-Check-Ergebnisregel funktioniert nicht und protokolliert keine Ereignisse
  • Behoben: Regel-Zähler für On-Demand-Datenbank-Scan enthält nach dem Zurücksetzen alte Daten
  • Behoben: Link für empfohlene Einstellungen in der Spam-Warnung öffnet keine spezielle Hilfeseite
  • Behoben: Hinweis für Microsoft Office365 Kontoname im falschen Format

Bekannte Probleme

Weitere Informationen zu einer detaillierten und aktuellen Liste bekannter Probleme finden Sie unter Bekannte Probleme für ESET-Produkte der Version 7.

Unterstützungsressourcen

Wenn Sie weitere Informationen wünschen und das Produkt herunterladen möchten, besuchen Sie die Download-Seite von ESET Mail Security für Microsoft Exchange Server, oder wenden Sie sich an Ihren lokalen Händler, Distributor oder Ihre ESET-Niederlassung.

ESET File Security für Microsoft Windows Server Version 6.5.12018.0 wurde veröffentlicht

ESET File Security für Microsoft Windows Server Version 6.5.12018.0 wurde veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum: 28. August 2018

ESET File Security für Microsoft Windows Server Version 6.5.12018.0 wurde veröffentlicht und steht zum Download bereit.

Änderungsprotokoll

  • Behoben: Die Installation schlägt für andere Benutzer als den integrierten Administrator fehl
  • Behoben: Protokollfilter blockiert die Kommunikation vom EMC Backup-Client
  • Behoben: Moderate Verlangsamung dynamisch erstellter Docker-Instanzen durch Echtzeit-Scan-Modul

Bekannte Probleme

Eine detaillierte Liste bekannter Probleme finden Sie unter Bekannte Probleme für ESET-Produkte der Version 6.

Upgrade auf die neueste Version

In dem folgende ESET-Knowledgebase-Artikeln zum Aktualisieren Ihres Produkts auf die neueste Version gehen Sie folgendermaßen vor: