Adobe Reader DC startet sehr langsam

In unserem heutigen Beitrag möchten wir euch eine Möglichkeit zeigen wie Ihr das Problem beseitigen könnt, wenn der Adobe Reader DC sehr langsam startet. Dabei spielt es keine Rolle ob dieser direkt eine Datei lokal oder von einem Netzlaufwerk startet. Allein das Starten der Anwendung dauert schon 2 bis 5 Minuten.

Wir sind bereits auf ein paar Rechner gestoßen, wo der Startvorgang des Adobe Reader DC sehr langsam startet. Das Problem konnte auch durch ein deinstallieren und ein erneutes installieren der Software nicht behoben werden. In diesem Beitrag möchten wir euch nun einen Weg zeigen wie Ihr das Problem auf einem Windows 10 Rechner recht schnell beheben könnt.

Dazu müsst Ihr den Adobe Reader DC zuerst starten. Das kann in dem Fall bis zu 2-5 Minuten dauern bis das Programm geöffnet ist.

Anschließend ruft Ihr im Menü unter “Bearbeiten” die Einstellungen auf. Oder Ihr drückt die Teste “STRG” + K.

Nun wechselt Ihr auf der linken Seite unter “Kategorien” auf “Sicherheit (erweitert)” und entfernt unter “Sandbox-Schutz” den Haken bei “Geschützten Modus beim Start aktivieren” diese Änderung bestätigt Ihr noch mit dem OK Button.

Adobe Reader DC startet sehr langsam

Anschließend wird euch noch die folgende Sicherheitsmeldung angezeigt, welche Ihr mit “Ja” bestätigen müsst.

Adobe Reader DC startet sehr langsam

Startet nun einmal euren Adobe Reader DC neu um zu überprüfen ob dieser nun wieder wie gewohnt startet.

Ich hoffe das ich Euch mit diesem Beitrag “Adobe Reader DC startet sehr langsam” weiterhelfen konnte. Gerne dürft Ihr auch einen Kommentar hinterlassen ob dieser Beitrag hilfreich war.


34 Antworten auf „Adobe Reader DC startet sehr langsam“

  1. Danke hat mir auch geholfen….nur ist das dann noch sicher? Der Modus hat doch bestimmt seine Berechtigung.
    Ist das ein Fehler im Reader oder soll das extra so langsam sein…

    1. Hallo Martin,
      das ist ein Workaround, dieser Fehler sollte von Adobe in den nächsten Updates behoben werden. Ich würde einmal nach jedem Update des Adobe Reader diese Option wieder deaktivieren und versuchen ob es dann auch wieder funktioniert.
      Gruß Thomas

      1. Schlimm, dass dieser Workaround anscheinend seit mindestens 4 Monaten angewendet werden muss! Mal sehen wann das Dickschiff Adobe mit einem “Patch” kommt.

  2. Super Tipp um ein plötzlich aufgetauchtes Problem zu lösen. Sozusagen von 60 auf 1 (Sekunden Startzeit) mit ein paar Klicks. Vorher war ich schon selber auf der Einstellungsseite, hatte aber keine Ahnung, was ich probieren sollte…

  3. Vielen Dank für die Lösung! Endliche wieder ein normaler Programmstart ohne langes Warten vom Adobe Acrobat Reader DC unter Windows 10. Frag man sich nur, wie kommt die Einstellung da auf einmal rein? Nochmals vielen Dank!!!

  4. Bei mir klappt es auch wieder. Vielen Dank für den TIPP. Lag am Haken “in AppContainer ausführen”. Den habe ich einfach weg gemacht. Jetzt startet es wieder normal. Also nochmal: Vielen DANK!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere