Exchange 2010-Datenbanken überprüfen

In diesen Beitrag möchten wir euch zeigen wie Ihr eine Exchange 2010-Datenbanken überprüfen könnt.

Datenbank Bereitstellung aufheben

Um die Exchange 2010-Datenbanken überprüfen zu können müsst Ihr deren Bereitstellung aufheben (dismounten). Wenn die Bereitstellung aufgehoben wurden, kann keine Verbindung mehr zu den Postfächern aufgebaut werden, bis Ihr die Bereitstellung wiederhergestellt habt. Um eine Datenbankbereitstellung aufzuheben, verwendet Ihr den folgenden Befehl:

DisMount-Database -Identity [Name der Datenbank]

Exchange 2010-Datenbanken überprüfen

Datenbank defragmentieren

Wollt Ihr die Exchange Datenbank defragmentieren so könnt Ihr dies mit dem folgenden Befehl durchführen

eseutil /d "C:\Programme\Microsoft\Exchange-Server\v14Mailbox
 \First Storage Group\Mailbox Database.edb"

Bei unserem System liegt die Exchange Datenbank auf einer anderen Partition, daher sieht bei uns der Befehlt etwas anders aus. Dieser Vorgang kann je nach größer der Datenbank bis zu ein paar Stunden dauern. Daher sollte dies außerhalb der Arbeitszeiten durchgeführt werden. Weiter ist hier zu beachten, dass bei diesem Vorgang die ein Dump der Datenbank erstellt wird und dieser auf der C: Partition abgespeichert wird. Hier muss also ausreichend Speicherplatz vorhanden sein.

Exchange 2010-Datenbanken überprüfen

Datenbanken auf Konsistenz überprüfen

Mit dem Befehl eseutil /mh überprüfen Sie die Konsistenz der Datenbanken. Ein Beispiel dafür ist:

eseutil /mh "[Name der Datenbank.edb]

Hier einmal die Ausgabe. Der Check dauert hier nur wenige Sekunden.

Exchange 2010-Datenbanken überprüfen

Datenbanken auf Integrität überprüfen

Mit dem Befehl eseutil /g überprüfen Sie die Integrität der Datenbanken. Ein Beispiel dafür ist:

eseutil /g "Mailbox Database ID.edb"

Exchange 2010-Datenbanken überprüfen

Datenbanken auf Prüfsumme überprüfen

Mit dem Befehl eseutil /g überprüfen Sie die Prüfsumme der Datenbanken. Ein Beispiel dafür ist:

eseutil /k "Mailbox Database ID.edb"

Exchange 2010-Datenbanken überprüfen

Datenbank Bereitstellung wiederherstellen

Abschließend müssen wir die Exchange Datenbank wieder verbinden. Dies wird mit dem folgenden Befehl druchgeführt:

Mount-Database -Identity [Name der Datenbank]

Exchange 2010-Datenbanken überprüfen

Interessanter Link mit weiteren Informationen

Ich hoffe das ich Euch mit diesem Beitrag weiterhelfen konnte. Gerne dürft Ihr auch einen Kommentar hinterlassen ob dieser Beitrag hilfreich war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere