PC Seriennummer auslesen

In diesen Beitrag möchten wir euch ein paar nützliche Befehle zeigen wie Ihr von eurem PC die Seriennummer auslesen könnt. Diese benötigt Ihr u.a. wenn Ihr bei einem Garantiefall den Hersteller kontaktieren müsst.

PC Seriennummer auslesen

Viele Hersteller von PC-Komplettsystemen legen im BIOS oder UEFI jedes Geräts eine eindeutige Seriennummer fest. Diese lässt sich mit Windows-Bordmitteln einfach auslesen.

Es gibt unter anderem die Möglichkeit dies per Windows Powershell durchzuführen.

Dazu gibt Ihr in der Windows Powershell den folgende Befehl ein:

Get-WmiObject -Class Win32_BIOS

PC Seriennummer auslesen

Die Seriennummer finden Sie in der Zeile „SerialNumber“.

Eine weitere Option ist die PC Seriennummer über Eingabeaufforderung kurz CMD auszulesen.

Dazu verwendet Ihr bitte den folgenden Befehl:

wmic bios get serialnumber

PC Seriennummer auslesen

Nun wird die Seriennummer ausgegeben. Dies hat auf einem Microsoft Surface ohne Probleme funktioniert.

Ich hoffe das ich Euch mit diesem Beitrag weiterhelfen konnte. Gerne dürft Ihr auch einen Kommentar hinterlassen ob dieser Beitrag hilfreich war.

Office 365 Mails werden nicht versendet

Heute möchten wir euch einen Lösungsansatz zeigen, wenn euer Microsoft Office 365 keine Mails mhr versendet.

Problem ist das folgende. Ihr habt ein Microsoft Office 365 Paket mit einem Exchange Postfach. Ihr könnt auf einmal keine Mails mehr versenden. Diese landen im Ordner “Entwürfe”. Die Nachrichten enthalten den Hinweis: “Ihr Nachricht wird gesendet, aber wir sind noch nicht ganz fertig. Versuchen Sie es in ein paar Minuten noch mal.”

Lösungsansatz 1:

Entzeiht einmal eurem Benutzer der von diesem Problem betroffen ist, die Office 365 Lizenz und wartet einmal mindesten 15 Minuten. Bevor Ihr hier die Lizenz wieder aktviert.

Achtung! Die Fehlermeldung, dass das Office Online nicht aktiviert werden könnt Ihr ignorieren, das hat keine Auswirkungen.

Lösungsansatz 2:

Hierzu müsst Ihr mit der PowerShell eingreifen.

# Verbindung zu Exchange Online:

Set-ExecutionPolicy unrestricted
Office 365 Mails werden nicht versendet

$UserCredential = Get-Credential

Office 365 Mails werden nicht versendet

$Session = New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri https://outlook.office.de/powershell-liveid/ -Credential $UserCredential -Authentication Basic -AllowRedirection

Import-PSSession $Session

Die ausgegebene Warung kann ignoriert werden. Das hat im weiteren Verlauf keine Auswirkungen.

# Verschieben des Postfachs in eine andere Database:

New-MoveRequest -Identity user@domäne.de

Anschließend müsst Ihr euch für ca. 15 bis 60 Minuten gedulden, bis dieser Vorgang Abgeschlossen ist, entscheidet hierfür ist die größe der Datenbank. In dem Fall von 192,4 MB hat es ca. 10 Minuten gedauert. Einen Hinweis bekommt hier nicht angezeigt wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist.

Ihr könnt euch jetzt einmal neu im Office365 Portal anmelden und dort über OWA oder über Euer Outlook eine neue Mail versenden. Hier sollte nun keine Fehlermeldung mehr generiert werden.

Wenn Ihr hier noch Mails in den Entwürfen habt, dann versendet hier die Mails einmal neu. Meine Erfahrung ist hier, dass diese Mails nicht automatisch vom System versendet werden.