Unterschiede zwischen Windows 10 und Windows 11

Was ist besser Windows 10 oder Windows 11? In diesem Artikel werden wir die Unterschiede zwischen Windows 10 und Windows 11 besprechen.

Microsoft Windows ist ein von Microsoft entwickeltes und veröffentlichtes grafisches Betriebssystem, das eine Möglichkeit bietet, Dateien zu speichern, Software auszuführen, Spiele zu spielen, Videos anzusehen und eine Verbindung zum Internet herzustellen. In diesem Artikel werden wir die Unterschiede zwischen Windows 10 und Windows 11 besprechen.

Was ist Windows 10?

Windows 10 führte einen völlig neuen Browser von Microsoft namens Microsoft Edge ein. Es wurde hauptsächlich für Multitasking-Funktionen wie im Android-Betriebssystem und berührungsbasierte Funktionen entwickelt. Die Benutzer von Windows 7 oder Windows 8 konnten ihre Geräte problemlos über Software-Updates kostenlos auf das neueste Windows 10 aktualisieren. Microsoft Windows 10 erfordert Systemkonfigurationen wie mindestens 2 GB RAM und 32 GB Speicher und Prozessoren mit höherer Verarbeitungsleistung als die Intel Core i-Serie der 4. Generation oder höher.

Unterschiede zwischen Windows 10 und Windows 11

Es basiert auf der Android-Funktionalität. Es wurde am 15. Juli 2015 veröffentlicht. Benutzern wurde ein kostenloses Upgrade für 1 Jahr nach der Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie Windows 10 verwenden, achten Sie auf diese Punkte:

  1. Updates: Die meisten PCs haben Windows 10 vorinstalliert, werden aber nicht aktualisiert. Es ist eine Basis- oder Home-Version, die viele Fehler enthalten kann, die nur durch gelegentliche Updates entfernt werden können.
  2. Datenschutz: In Cortana gibt es Datenschutzbedenken, da jede einzelne Suche gespeichert wird.
  3. Systemanforderungen: Windows 10 benötigt Mindestsystemanforderungen. Wenn der PC die Anforderungen erfüllt, dann ist auch die Installation kein einfacher Vorgang. Es braucht Zeit und Mühe, bevor Sie dieses Betriebssystem starten.
  4. Zurücksetzen des Betriebssystems: Nach dem Upgrade auf Windows 10 können Sie nach 10 Tagen des Upgrades nicht mehr zum vorherigen Betriebssystem zurückkehren. Sie müssen das System von Grund auf neu installieren.
  5. Touch-Oberfläche: Die Touch-Oberfläche erfordert weitere Verbesserungen. Beispielsweise können Sie die Apps nicht einfach durch Wischen schließen.

Was ist Windows11?

Windows 11 ist im Vergleich zu Windows 10 ein nahtloseres und integrierteres Erlebnis für die Benutzer. Microsoft hat sich von Android oder MacOS inspirieren lassen, um alles mit nur einem Konto zu verbinden. Windows 11 wird installiert, indem die kompatiblen Geräte auf die neueste Version aktualisiert werden, die auf den neuen Computern vorinstalliert ist. Die neueste Version von Microsoft Windows 11 erfordert höhere Systemkonfigurationen, um ausgeführt zu werden, z. B. mindestens 4 GB RAM und 64 GB Speicher und Prozessoren mit höherer Verarbeitungsleistung als die Intel Core i-Serie der 8. Generation, die AMD Zen+-Serie und höher. Außerdem ist TPM 2.0 für effektive vertrauenswürdige Plattformmodule erforderlich.

Dektopsansicht unter Windows 11

Es basiert auf der MacOS-Funktionalität. Es wurde am 24. Juni 2021 veröffentlicht.

Wenn Sie Windows 11 verwenden, achten Sie auf diese Punkte:

  1. Spezifische Systemanforderungen: Sie benötigen mindestens 4 GB und 64 BG Festplattenspeicher. Außerdem benötigen Sie die TPM-Sicherheitsversion von TPM 1.2 und sichere Boot-fähige Unterstützung zusammen mit einem Prozessor mit 2 oder mehr Kernen und einer Taktfrequenz von 1 GHz oder höher.
  2. Benutzeranpassungsfähigkeit: Einige Benutzer brauchen Zeit, um sich an die neuen Funktionen zu gewöhnen.
  3. Mögliche Upgrade-Probleme: Manchmal schreibt Microsoft vor, das System zu aktualisieren, was bei einigen zu bekannten oder unbekannten Problemen führen kann.
  4. Schulung und Fehlerbehebung: Wenn ein Problem im Betriebssystem auftritt, müssen die technischen Fachleute es beheben. Da die neue Version des Betriebssystems erweiterte Funktionen mit sich bringt, ist es für den technischen Support möglicherweise anfangs nicht einfach, der Ursache auf den Grund zu gehen. Unternehmen müssten in die Ausbildung ihrer IT-Leute investieren.

Sehen wir uns nun den Unterschied zwischen Windows 10 und Windows 11 an.

Unterschiede zwischen Windows 10 und Windows 11:

1. Geräte

Windows 10 läuft nur auf Geräten mit Intel Core i-Series Prozessor der 4. Generation oder höher. Es läuft auf Geräten mit mindestens 2 GB RAM und 32 GB Speicher.

Windows 11 läuft nur auf Geräten mit Prozessoren der Intel Core i-Serie der 8. Generation, der AMD Sen+-Serie oder höher. Es läuft auf Geräten mit mindestens 4 GB RAM und 64 GB Speicher.

2. Leistungsverbesserungen

Windows 11 ist in Bezug auf die Leistung viel besser als Windows 10. Es bringt eine gute Optimierung der System-Apps im Hintergrund und sorgt für eine lange Akkulaufzeit bei hoher Leistung.

3. Startmenü

Windows 10 hat das Startmenü am linken Bildschirmrand angepasst.

Startmenü unter Windows 10

Windows 11 hat das Startmenü in die Mitte des Bildschirms angepasst, aber Sie können es ändern in “Zentriert” (Standard) oder wieder “linksbündig” wie unter Windows 10.

Startmenü unter Windows 11

4. Ersetzen von Skype durch Teams

In Windows 10 wurde Skype für Videokonferenzen verwendet, das separat installiert werden muss.

In Windows 11 wird Microsoft Teams als Standard-App für Videochats oder Konferenzen verwendet welche bereits oft schon vorinstalliert ist.

5. Verbesserte Widgets

In Windows 10 gab es Widgets. Aber in Windows 11 können Sie direkt über die Taskleiste auf Widgets zugreifen und diese dann personalisieren wie Sie möchten.

Widget unter Windows 11

6. Unterstützung für virtuelle Desktops

In Windows 10 war diese Funktion schwieriger einzurichten und zu verwenden.

In Windows 11 können Sie virtuelle Desktops einrichten, die dem Mac ähneln. Es ermöglicht Ihnen, zwischen mehreren Desktops gleichzeitig für den persönlichen Gebrauch oder für Spiele umzuschalten.

virtuelle Desktops unter Windows 11

7. Tablet-Modus

In Windows 10 macht der Tablet-Modus die PCs der Benutzer berührungsfreundlicher, wenn sie ihre Geräte als Tablets verwenden.

Wenn Benutzer unter Windows 11 ihre PCs auf Tablets umstellen, erhalten sie ein Erlebnis, das für Berührungen optimiert ist.

8. Snap-Layouts

Die Snap-Funktion in Windows 10 erfordert, dass Benutzer ihre Fenster manuell anordnen, indem sie den Mauszeiger nach links oder rechts auf dem Bildschirm bewegen oder Tastaturkombinationen verwenden.

In Windows 11 ermöglicht das Snap-Layout Benutzern, ihre Apps und Windows effizienter zu organisieren, indem sie sie zusammen gruppieren (ähnlich wie Benutzer Apps auf Android und iOS gruppieren können). Es bietet auch verschiedene Layoutoptionen, um verschiedene Fenster auf dem Bildschirm zu organisieren.

Snap-Layouts unter Windows 11

9. Gaming-Upgrades

In Windows 11 verbessert Auto HDR (High Dynamics Range) die Farben in vielen Spielen. Wenn ein Benutzer auf einem HDR-Monitor spielt, verbessert Auto HDR den Farbbereich in vielen DirectX 11- und neueren Spielen, sogar in Spielen, in denen HDR-Einstellungen nicht implementiert sind. Xbox Game Pass ist in Windows 11 enthalten.

10. Support-Version

Microsoft wird die Support-Version für Windows 10 im Jahr 2025 beenden.

Aber Microsoft wird die Support-Version für Windows 11 bis zum nächsten Start fortsetzen.

Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten Ansichten sind unabhängige Ansichten des Autors. Bereitgestellt, um den Lesern im Allgemeinen zu helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: