Anzeigen oder Verbergen von Miniaturansichten in Windows 10

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie unter Windows 10 mithilfe der Ordneroptionen im Datei-Explorer oder über die Systemeigenschaften das Anzeigen oder Verbergen von Miniaturansichten in Windows 10 einrichten könnt.

In Windows 10 sind Miniaturansichten standardmäßig aktiviert. Mithilfe dieser Vorschau können Sie gesuchte Bilder / Videos in großen Ordnern identifizieren, ohne sie zu öffnen. Mithilfe von Miniaturansichten in Ordnern können Sie daran erinnern, welche Inhalte Sie zuvor in den Ordner verschoben haben. Auf diese Weise dienen die Vorschaubilder der Benutzerfreundlichkeit.

Anzeigen oder Verbergen von Miniaturansichten in Windows 10

Sie können Miniaturansichten entsprechend Ihren Anforderungen ein- oder ausblenden. In diesem Artikel werden zwei vereinfachte Methoden zum Aktivieren / Deaktivieren der Miniaturansichten in Windows 10 bereitgestellt. Sie können eine dieser Methoden nach Belieben ausprobieren.

Anzeigen oder Verbergen von Miniaturansichten in Windows 10

Methode 1 – Über Ordneroptionen

1.) Drücken Sie Windows-Taste + E, um den Datei-Explorer zu öffnen.

2.) Klicken Sie in der Multifunktionsleiste des Datei-Explorers auf Ansicht> Optionen> Ordner und Suchoptionen ändern.

Anzeigen oder Verbergen von Miniaturansichten in Windows 10

3.) Wechseln Sie im Fenster Ordneroptionen zur Registerkarte Ansicht. Aktivieren Sie unter Erweiterte Einstellungen die Option Immer Symbole anzeigen, niemals Miniaturansichten, um Miniaturansichten auszublenden. Sie können dieselbe Option deaktivieren, um Miniaturansichten anzuzeigen. Klicken Sie auf Übernehmen und anschließend auf OK.

Anzeigen oder Verbergen von Miniaturansichten in Windows 10

Ihre gewählte Einstellung wird sofort übernommen.

Methode 2 – Über Systemeigenschaften

1.) Drücken Sie Windows-Taste + R und geben Sie SYSDM.CPL in Ausführen ein. Klicken Sie auf OK oder drücken Sie die Eingabetaste.

2.) Klicken Sie im Fenster Systemeigenschaften auf der Registerkarte Erweitert unter Leistung auf die Schaltfläche Einstellungen.

3.) Wählen Sie anschließend im Fenster Leistungsoptionen auf der Registerkarte Visuelle Effekte die Option Benutzerdefiniert aus. Deaktivieren Sie dann die Option Miniaturbilder anstelle von Symbolen anzeigen, um Miniaturbilder in Windows 10 auszublenden. Oder aktivieren Sie dieselbe Option, damit Miniaturbilder angezeigt werden. Dies ist auch die Standardeinstellung. Klicken Sie auf Übernehmen, OK.

Wir haben die obige Option deaktiviert und die Einstellungen gespeichert. Zur Bestätigung der Ergebnisse können wir sehen, dass Miniaturansichten jetzt nicht mehr angezeigt werden:

Gruppenrichtlinieneinstellung:
Wenn Sie Miniaturansichten auf mehreren Computern in Ihrer Organisation / Ihrem Arbeitsplatz deaktivieren möchten, können Sie die entsprechenden GPO-Einstellungen bereitstellen. Konfigurieren Deaktivieren Sie die Anzeige von Miniaturansichten und zeigen Sie nur Symbole an, die unter Benutzerkonfiguration> Administrative Vorlagen> Windows-Komponenten> Datei-Explorer auf Aktiviert eingestellt sind.

Ich hoffe das ich Euch mit diesem Beitrag “Anzeigen oder Verbergen von Miniaturansichten in Windows 10” weiterhelfen konnte. Gerne dürft Ihr auch einen Kommentar hinterlassen ob dieser Beitrag hilfreich war.

9 Antworten auf „Anzeigen oder Verbergen von Miniaturansichten in Windows 10“

  1. Hallo,

    ich habe jetzt schon auf mehrere Seiten geschaut und mich Punkt für Punkt an alles gehalten, dennoch kann ich die Miniaturansicht nicht aktivieren, obwohl ich die Häkchen entsprechend gesetzt habe. Selbst meine PDF Dateien werden nicht mehr als Miniatur angezeigt. Ist wirklich nervig, wenn man mal schnell eine Datei (Word, PDF) mit eingebetteten Bildern überfliegen möchte. Habe teilweise über 100 Dateien in den Ordnern, muss jedes öffnen.

      1. Hallo Thomas,

        Office und PDF werden nicht in Miniatur angezeigt. Bei einigen Worddateien habe ich direkt in der Datei ein Häkchen unter → Datei → Eigenschaften → Erweiterte Eigenschaften →Zusammenfassung → Miniaturen für alle Word-Dokumente speichern machen müssen. Aber es wird dann auch nur die eine Datei in Minitaur dargestellt, alle anderen Word-Dateien nicht. Ist schon komisch. Ist auch erst so seit ein paar Tagen. Vorher ging alles. Musste nicht einmal etwas einstellen.
        Schönen Gruß
        Edeltraut

  2. Hallo Thomas,

    wie Edeltraut habe ich auch schon viel probiert und auch Deine ANleitung genau befolgt – Leider auch ohne Erfolg. Das Thema ist so nervig und zeitaufwendig!!! Bitte nochmal schauen ob es eine andere Lösung gibt.

  3. Guten Tag Wie ein Trottel werde ich seit Wochen in den Foren und bei Microsoft im Kreis geschickt, doch alles umsonst. Ich ganz einfach in meinen Video Ordner Miniaturansichten statt irgend welchen Icons Variationen sehen. Das berühmte HÄCKCHEN in den Ordneroptionen hilft auch nicht. Bei Windows 7 XP war das alles toll. MfG Carlo

  4. Von Bildern, die ich schon in einem Ordner habe, werden die Minibilder angezeigt. Wenn ich aber mein Handy anschließe, um WhatsApp-Bilder zu überspielen, dann sehe ich nur Icons und keine Minivorschau-Bilder.´Was früher doch völlig normal war. Es gibt allerlei Ratgeber im Netz, aber leider konnte mir (bis jetzt!) keiner helfen.
    Hermann Mildner

  5. Ich hab für mich eine Art Lösung gefunden: Ich habe unter C einen neuen Ordner erzeugt, dann die Icons (die eben nicht als Miniaturbild dargestellt werden) markiert und in den neuen Ordner kopiert. Und von dem lassen sich die Miniaturbilder anzeigen. Hermann Mildner

  6. Guten Tag Es handelt sich nicht nur um “BILDER”, da funktioniert. Sondern um die Vorschau Bilder von “VIDEOS”. Mit den berühmten “HAKERL” in den Ordneroptionen funktioniert das auch nicht. Derzeit wandle ich meine Videos im TMPGEnc Authoring 6 um, dann habe ich meine Vorschaubilder. Ist halt sehr langwierig. Hoffe, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe. Auf alle Fälle herzlichen Dank für Ihr bemühen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.