Startprobleme unter Windows 10 nach dem Upgrade auf Build 1903 mit ESET Endpoint Encryption

Am 11. Juni 2019 stellte ESET ein Problem mit ESET Endpoint Encryption beim Upgrade eines Windows 10-Systems auf das Build 1903 fest. Durch die Installation des Updates kann das System beim Booten abstürzen.

Startprobleme unter Windows 10 nach dem Upgrade auf Build 1903 mit ESET Endpoint Encryption

Das Problem tritt auf, wenn ein Windows 10-System mit ESET Endpoint Encryption auf das Feature-Update 1903 aktualisiert wird. Durch die Installation des Updates kann das System beim Booten abstürzen (BSOD anzeigen).

Dieses Problem kann zu Betriebsstörungen führen. Wir empfehlen Kunden, die ESET Endpoint Encryption und Windows 10 verwenden, derzeit kein Upgrade auf den neuen Windows-Build durchzuführen. Wenn Probleme auftreten, wenden Sie sich über die folgenden Links an unseren technischen Support, der die Benutzer mit dringender Priorität unterstützt.

Betroffene Systeme müssen mit unserem Wiederherstellungstool entschlüsselt werden (sofern die vollständige Festplattenverschlüsselung aktiviert wurde) und anschließend mit der Windows-Wiederherstellungskonsole repariert werden. Weitere Informationen finden Sie unter „Ressourcen“.

Ressourcen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere